[Basteln] Kommunion – Eine besondere Kommunionkarte – Anleitung

Vor einiger Zeit habe ich bereits Kommunion-Einladungskarten vorgestellt. Heute nun, wie versprochen, eine Kommunion-„Karte“ der besonderen Art – in Form eines Kirchenportals –  die sicherlich einen Ehrenplatz auf dem Kommuniontisch verdient  und auch für einen „Geldgruß“ geeignet ist.

Kommunion Glückwunschkarte Kirchenportal

Den Grußtext kann man auf die Rückseite schreiben oder sogar einen Umschlag auf der Rückseite festkleben. Diese Karte zu basteln, ist gar nicht so schwer, wie es vielleicht auf den ersten Blick aussieht:

Benötigtes Material:

  • DIN A 3 Tonkarton gewellt – Farbe: z.B. orange für Mädchen, blau für Jungen

  • Tonkarton weiß

  • Tonkarton Orange

  • ein ca. 20 cm langes Draht-Blattgeflecht (für über den Torbogen)

  • Eine kleine Figur „Mädchen“ od. „Junge“ (gibt es z.B. im Bastelgeschäft)

  • Aufkleber in Form eines Kreuzes, silberfarben

  • Aufkleber Schriftzug „Herzlichen Glückwunsch“, silberfarben

  • Schreibstift/Malstift silberfarben

  • Kleber, Zirkel, Bleistift, Wellenschere, Schere (sowie evtl. eine feine oder Nagelschere für das Ausschneiden der Türfenster), Flüssig-Kleber oder Heißkleber.

Arbeitsschritte:

Kommunionkarte Anleitung Übersicht

1) Der Hintergrund – die Wellpappe orange (blau)

Kommunionkarte Bastelanleitung Hintergrund Die Wellpappe gemäß Foto ausschneiden. Für einen gleichmäßig runden Bogen nimmt man am besten einen Zirkel – den Durchmesser kann man dann später entsprechend für die zwei nächsten Bögen anpassen. An den äußeren Linien ausschneiden. Der Rand unten (5 cm breit) wird einfach  nach vorne gefaltet, er ergibt den Boden des Portals, auf dem später die Figur „steht“.

Kommunion Glückwunschkarte Anleitung mittlerer Torbogen

Das Foto zeigt bereits den fertig ausgeschnittenen Bogen, hier muss nur noch gefaltet werden…

2) Der mittlere Tor-Bogen – weißer Tonkarton:Die Gesamtbreite ist nun 7 cm schmäler, also nur noch 20 cm. Die eingezeichneten Linien rechts und links nur mit Bleistift einzeichnen und diese Seite später als Rückseite verwenden. Der Tonkarton wird rechts und links an der jeweils inneren Linie nach hinten umgeknickt, dann an der jeweils äußeren Linie wieder nach vorne geknickt – einfach mal mit einem einfachen Blatt Papier ausprobieren, dann weiß man, was ich meine ;-). Wenn man die beschriftete bzw. gekennzeichnete Seite nun nach als Rückseite nimmt, hat man vorne rechts un links eine schöne Einfassung…

3) Der innere Torbogen – orange (blau)

Innerer Torbogen. Alle Linien mit Bleistift vorzeichnen, die Kreise nur grob markieren, dort verwendet man am besten einen Klebestift oder einen Zirkel zum Gestalten der Kreise mit "Nasen".

Innerer Torbogen. Am besten erst einen „Probebogen“ auf einem einfachen Din A4-Blatt zeichnen. Alle Linien mit Bleistift vorzeichnen, die Kreise nur grob markieren, dort verwendet man am besten einen Klebestift-Deckel (als Schablone) zum Gestalten der Kreise, fügt dann die Nasen an, dann ausschneiden.

An der gestrichelten Linie wird der Tonkarton später nach vorne gefaltet – die Tür geht auf… Mein Tipp: am besten  hiervon erst einmal einen „Probebogen“ auf einem einfachen Din-A4-Blatt Papier zeichnen, dann muss man auf dem Tonkarton nicht so oft radieren ;-). Die Mittellinie wird mit dem Silberstift eingezeichnet. Für die Fenster nehme ich den Klebestift als Schablone, ziehe einen Kreis und male später die „Nasen“ mit dem Lineal auf. Dann ausschneiden – geht am besten mit einer Nagelschere.

Kommunion Glückwunschkarte Anleitung

Den bogen mit dem Zirkel ziehen, den Radius nun nicht mehr verändern – die Halbbogen rechts und ilnks sind jeweils eine halbe Zirkeldrehung mit gleichem Radius.

Kommunion-Glückwunschkarte Innerer Torbogen kreis k 2015-02-27 001Nach dem Ausschneiden der Fenster die Löcher mit dem Silberstift umranden. Die Mittellinie ebenfalls mit dem Silberstift dick einzeichnen, im unteren Drittel die Türklinken einzeichnen (diese fehlen auf meiner Zeichnung, aber auf dem Foto der fertigen Karte kann man die Griffe erkennen).

4)  Nun kann man das Kreuz über dem Bogen aufkleben und die Figur aufkleben (mit Heißklebepistole oder Flüssig-Kleber).

5) Nun fehlen noch die Schilder – „Herzlichen Glückwunsch“ und “ „Zur heiligen Kommunion“ – weißer Tonkarton

Länge: 8,5 cm, Höhe: 5 cm; mit Wellenschere ausschneiden.

Länge: 8,5 cm, Höhe: 5 cm; mit Wellenschere ausschneiden, Schriftzug aufkleben.

Länge: 7,5 cm, Höhe: 4 cm; mit Wellenschere ausschneiden. Schriftzug aufkleben.

Länge: 7,5 cm, Höhe: 4 cm; mit Wellenschere ausschneiden. Schriftzug aufkleben.

So, jetzt sind wir eigentlich schon fast fertig. Nun kommt die Zusammensetzung:

  • Die fertig gefalteten Teile werden nun aufeinander geklebt, wobei der Kleber nur jeweils auf der Hinterseite der Innenflächen angebracht wird – die äußeren Teile werden gemäß meiner Anleitung gefaltet. Die Seitenflügel der geöffneten Pforte habe ich mit Kleber am Boden festgeklebt, damit sie sich nicht von alleine schließen und in der gewünschten Position verbleiben.

  • Dann die grüne Ranke mit Kleber befestigen, die Figur vorne auf den umgefalteten Boden kleben, und die Schilder befestigen. Das Schild „Herzlichen Glückwunsch“ habe ich mit einem Klebepad (für 3-D-Effekt) aufgeklebt, aber natürlich kann man ihn auch mit normalem Kleber anbringen.Kommunionkarte Anleitung, Ansicht– Nun noch den Glückwunschtext auf einen Bogen Papier schreiben, evtl. mit der Wellenschere ausschneiden (und/oder einen Umschlag verwenden, z.B. für Geldgeschenke ) und auf der Rückseite ankleben. Fertig !

Kommunionkarte, Anleitung, Rückseite Zugegeben: Beim ersten Mal hat mich der Bogen etwas Mühe und Zeit gekostet, aber wenn man erst einmal den „Bogen“ raus hat, geht es ganz von alleine. Am schwierigsten fand ich persönlich, die Fenster – besonders die Nasen – auszuschneiden, das geht übrigens am besten mit einer Nagelschere – oder man könnte ihn auch „ausprixeln“…

Alles klar…? Wenn nicht, fragt mich einfach im Kommentar oder schickt mir eine Mail über das Kontaktformular (Impressum). Ich helfe gerne und wünsche Euch viel Spaß beim Basteln und eine wunderschöne Kommunionfeier !!

Es grüßt herzlich,

Birthe

Advertisements

Über BirthesLesezeit

Leseratte "Ü40" . Ich lese so ziemlich alles, was Buchstaben hat, wobei das Genre nebensächlich ist, Hauptsache, Geschichte und Schreibstil sprechen mich an.
Dieser Beitrag wurde unter Alles Mögliche..., Bastelecke, Dies und Das abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s