[Alle Jahre wieder] Alltagskalender/Planer für 2015

Eins vorweg: Ich muss gestehen, ich bin ein kleinern Kalender-Sammler…

Geht es Euch auch so: Alle Jahre wieder…  nutze ich die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr, um unsere neuen Kalender und Familienplaner zu „aktivieren“, d.h. sie zu beschriften und somit für den Einsatz im neuen Jahr vorzubereiten.

Dieses Jahr habe ich einmal meine Kalender-Sammlung im Foto festgehalten:

Kalender-ÜbersichtUnd natürlich noch ein sehr wichtiger Kalender – der Müllkalender:

Wofür braucht man bzw. ich nun eigentlich all diese Kalender? Ganz einfach: zum Organisieren! Mit dem alljährlich wiederkehrenden Vorsatz und im Versuch, sich jährlich neu und möglichst noch zeitsparender und effektiver zu organisieren, sollen diese Kalender helfen. Mit mehr oder weniger großem Erfolg…

1) Da wäre zum Beispiel mein kleiner, unverzichtbarer Kalender für die Handtasche. Und nein, ich plane nicht am Smartphone… Die Planung am Smartphone ist zwar möglich, aber ehrlich gesagt, habe ich dabei ein ungutes Gefühl, habe ständig den Hintergedanken, dass womöglich alle und jeder „meine“ Termine mitlesen könnte – auch wenn dies ziemlich langweilig wäre, aber man weiß ja nie… ;-). Kurz und gut: ich plane lieber manuell, schreibe auf, denn durch das Schreiben setzen sich bekanntlicherweise so manche Termine bereits im Kopf fest. Außerdem finde ich Papier zuverlässiger, das Smartphone benötigt Strom, Akku…

Somit führe ich in meiner Handtasche IMMER einen kleinen Taschenkalender samt Kuli mit mir, in dem ich neue Termine, die unterwegs „anfallen“, aufschreibe, um sie zu Hause in den großen Planer eintragen zu können.

2) Ein übersichtlicher Papier-Kalender, auf dem sich auf jeder Seite ein Halbjahres-Übersicht befindet,  ist wichtig, und gibt es meist umsonst als Zeitungsbeilage oder Ähnliches.

3) Ein größerer Buch-Kalender mit einer Wochenübersicht und viel Platz für Adressen usw.  ist mein Alltagsbegleiter zu Hause. Hier schreibe ich alles auf und halte alles fest, was täglich anfällt: ein Kochplan/Backplan, Partyplanung, Notizen für wichtige Erledigungen (To-do-List), und einfach alles, was mir zu Hause so einfällt, kommt hier hinein. Unverzichtbar, dieser Kalender  :-). Dieses Jahr habe ich mich im Buchladen in dieses Modell verliebt und es mir selbst zu Weihnachten geschenkt – bisher hatte ich immer diese einfachen, schwarzen Buchkalender für 1,99 ;-).:

Buchkalender teNeues 2015

Buchkalender teNeues 2015

4) (M)eine Gartenkalender, dieses Jahr sogar mit Mondphasen ;-). In meinem/meinen Gartenkalender(n) halte ich alles Mögliche fest, was meine Gartenplanung betrifft: Saattermine, Einkaufswünsche, usw.. Da ich mir für dieses Jahr FEST vorgenommen habe, einmal den Mondeinfluss auf die Pflanzenwelt zu „testen“ und ein wenig mehr die Mondphasen zu beachten, also gleich zwei Garten-Kalender…

Kalender "Das Mondjahr 2015",

„Das Mondjahr 2015“, Mondkalender für Garten, Balkon, Terrasse. Ausführlich, Mondphasen, viel Platz für Eintragungen.

 

"Mein schöner Garten" -Kalender "Das Jahr im Garten 2015"

„Mein schöner Garten“ -Kalender „Das Jahr im Garten 2015“ , Übersichtlich, viele Tipps, Wissen, Infos, Mondphasen, viel Platz für Notizen

Übrigens: der lange Mondkalender auf dem Übersichts-Photo ist nicht Garten-spezifisch, sondern alltagstauglich und durch Zufall in unseren Haushalt gelangt. Es war kein Kauf, sondern ein Weihnachts-Werbegeschenk unseres örtlichen Baumarktes. Also auch hier: Hat der Mond wirklich Einfluss auf unseren Alltag …?

5) Ganz wichtig und in Augenhöhe in der Küche hängend, ist unser Familyplaner:

Kalender Familienplaner 2015

Kalender Familienplaner 2015

Nun muss ich zum Photo unbedingt dazusagen, dass der 2015er Kalender ein anderer als 2014 ist. Die Aufteilung ist etwas anders, aber das Prinzip ist gleich… : 6 Spalten für 4 Personen…. Das bedeutet: Pro Person eine Spalte, plus eine Spalte für „Besucher“ und eine Spalte für „Geburtstage“. Die „Besucher-Spalte“ finde ich persönlich wichtig, um auf einen Blick zu erkennen, WO der Besuch stattfindet – sprich, ob wir Gastgeber oder Gast sind ;-).

6) Und dann wäre da noch mein zeitloser, immerwährender „Kalender“ für jeden Tag ist mein Lieblings-Aufsteller mit Weisheiten vom „kleinen Prinzen“:

Lebensweisheiten "Der kleine Prinz"

Lebensweisheiten "Der kleine Prinz"Lebensweisheiten "Der kleine Prinz"Lebensweisheiten "Der kleine Prinz"

Dies sind einige unserer Kalender für 2015, das neue Jahr kann kommen ! Welche Kalender habt Ihr, wie plant Ihr das neue Jahr? Plant Ihr per Hand, Kalender, Smartphone, Internet? Oder kommt Ihr gar ohne Kalender aus – diese Menschen soll es auch geben 😉 ?

In diesem Sinne wünsche ich Euch : kommt gut hinein ins neue Jahr und für 2015 alles Gute, Zufriedenheit und Gesundheit !

Es grüßt Euch herzlich,

Birthe

Advertisements

Über BirthesLesezeit

Leseratte "Ü40" . Ich lese so ziemlich alles, was Buchstaben hat, wobei das Genre nebensächlich ist, Hauptsache, Geschichte und Schreibstil sprechen mich an.
Dieser Beitrag wurde unter Alles Mögliche... abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu [Alle Jahre wieder] Alltagskalender/Planer für 2015

  1. ElkeK73 schreibt:

    Ich habe nur zwei Kalender. Einmal einen einfachen Buch-Kalender am Schreibtisch, wo ich so grob die Dinge des Tages skiziere. Und einen Familienkalender in der Küche, wo alle Termine von jedem einzelnen oder uns zusammen eingetragen werden. Hab’s mal über Tablet versucht, einen Kalender zu führen. Ist mir zu umständlich, da nehme ich lieber einen Stift in die Hand 🙂

    • BirthesLesezeit schreibt:

      Ja, so geht es mir auch: lieber einen Stift und Papier in der Hand, als ein Tablet oder Smartphone. Zumindest bei Terminen. In entscheidenen Momenten ist dann nämlich bestimmt der Akku lehr (zumindest mir geht es so 😉 ). Aber es ist wohl Gewohnheitssache, mal sehen, wie es in einigen Jahren aussieht… ;-). Liebe Grüße, Birthe

  2. packingbooksfromboxes schreibt:

    Ich bin natürlich auf DINA6 umgestiegen, wollte ich sagen 😀

  3. packingbooksfromboxes schreibt:

    Hach, es ist so erfrischend, dass nicht nur ich so eine kleine „Kalendermacke“ habe 😀 . Dieses Jahr „zwinge“ ich mich wirklich bescheiden zu sein an der Stelle. Bin von einem DINA5 Taschenkalender jetzt auf einen DINA5 Formatigen umgestiegen, mit horizontalem Wochenkalendarium, was genug Platz für Termine und eventuelle zusätzliche Notizen bietet. Der ist von der Firma Alpha-Edition, in violettem Kunstleder mit Blumenschnörkeln vorne drauf.
    Für die Wand habe ich mir einen wunderschönen länglichen Londonkalender mit schwarz/weiß Fotografien gegönnt. Auf den freue ich mich ganz besonders!! Nun kämpfe ich gerade gegen das Bedürfnis an mir noc so einen spiralgebundenen Tischewochenkalender zuzulegen (es gibt einen ganz tollen zum Thema Literatur von Aufbau *-*). Ich sage mir, dass ich dann einen von beiden nützlichen Kalendern weniger benutzen würde und so kann ich doch alles in einen packen… mein Verlangen sagt etwas anderes 😉
    Entdeckt habe ich bei deinen schönen Bildern, dass deine Tochter vorneweg ja genauso heißt wie ich 🙂

    Ich wünsche dir jedenfalls nur gute Termine, die du in all deine Kalender eintrageb darfst.

    • BirthesLesezeit schreibt:

      Jaja, diese Kalender… so einen Wochen-Tischkalender habe ich auch, ganz einfach, erfüllt seinen Zweck und fristet ohnehin ein eher unwürdiges Dasein unter den Papier“bergen“ auf meinem Schreibtisch.
      Aber so ein Schwarz-Weiß-Kalender ist auch immer toll, überhaupt fehlt mir noch ein einfacher, aber schöner Motivkalender, auf dem man zwar nichts eintragen kann, der aber „einfach schön“ ist :-).
      Viele angenehme Termine zum Eintragen – das wünsche ich Dir auch :-), liebe Grüße, Birthe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s