[Rezension] „Das Vermächtnis der Landgrafen“ – Thomas Bienert

Wartburg/Eisenach: Historische Geschichte unterhaltsam erzählt!

 Inhalt:

"Das Vermächtnis der Landgrafen" - Thomas Bienert, ISBN 978-3-954003914, Taschenbuch, 368 Seiten, Erscheinungsdatum: 19.9.2014, Preis: 12,99 Euro (D)

„Das Vermächtnis der Landgrafen“ – Thomas Bienert, ISBN 978-3-954003914, Taschenbuch, 368 Seiten, Erscheinungsdatum: 19.9.2014, Preis: 12,99 Euro (D)

Als in Eisenach im Jahr 1259 ein Doppelmord geschieht, brodelt die Gerüchteküche: Wer hat die zwei Markzoller – scheinbar unbescholtene Bürger der Stadt – umgebracht? Steckt der Landgraf hinter dem Mord? Gab es religiöse Gründe? Oder war„einfach“ Mord aus Gier nach wertvollem Schmuck? Dietmar Hellgreve, eine angesehener Bürger der Stadt, wird mit der Auflösung der Morde beauftragt. Und tatsächlich ist die Suche nach dem Mörder erfolgreich, was Hellgreve jedoch nicht nur Lob, sondern gleichzeitig mächtige Feinde einbringt – er muss fliehen…

Meine Meinung:

Ein Roman, dessen Schauplatz Eisenach, die Wartburg in Thüringen ist, der als Krimi beginnt und sich im Verlauf des Geschehens immer mehr zu einem lebhaften und opulenten Bild des 17-Jahre andauernden Erbfolgekrieges entwickelt, wobei das Hauptaugenmerk auf den Jahren zwischen 1259 und 1263 liegt, einem sehr prägnanten Zeitraum für die Wartburg und Eisenach. Der Autor, Historiker Thomas Bienert, legt mit „Das Vermächtnis der Landgrafen“ sein Debüt auf dem Gebiet der Belletristik vor. Auf unterhaltsame Weise bannt er den Leser mit farbenfrohen Schilderungen an das mittelalterliche Umfeld rund um die Wartburg, Eisenach, Thüringen und gibt eindrucksvolle und authentische Einblicke in das Leben der Menschen mit dem Krieg, den möglichen Ursachen, den Auseinandersetzung zwischen Hessen und Wettinern, Bürgern und Adligen. Dabei verliert sich der Historiker im Autor hin und wieder gerne mal in historischen Namen und Details, die zweifelsohne intensiv recherchiert wurden und die Aufmerksamkeit des unbedarften Lesers sehr fordern. Diese Informationsfülle will erst einmal aufgenommen und verarbeitet werden: sehr viele Namen, Verbindungen, Fakten, die man zuordnen und sortieren muss. Aber gleichzeitig sind sie natürlich hilfreich und wichtig, um Zusammenhänge besser erschließen und tiefere Einblicke in mögliche Hintergründe zu erhalten.

Im Anhang des Romans findet sich eine übersichtliche Auflistung der Handelnden Personen und im Nachwort gibt es weitere, ergänzende Informationen über den o.g. Erbfolgekrieg sowie über Fakten/Fiktion im vorliegenden Roman. Spätestens hier zeigt sich dann auch, wie geschickt es Thomas Bienert gelungen ist, die historisch belegten Fakten mit einer fiktiven, Geschichte zu verbinden, Personen und Geschehnisse lebendig und bildhaft werden zu lassen. Unterhaltsamer Geschichtsunterricht…

Meine Bewertung: 4 Buch-Bubisbookmarks_folderbookmarks_folderbookmarks_folderbookmarks_folder

Fazit:

Ein sehr informationsreicher historischer Roman vor dem Hintergrund des rund 17-jährigen Erbfolgekrieges im Thüringen des 13. Jahrhunderts. Unterhaltsam, packend, lehrreich, absolut lesenswert !

Weitere Informationen zum Buch:

Titel: „Das Vermächtnis der Landgrafen“ – Thomas Bienert, ISBN 978-3-954003914, Taschenbuch, 368 Seiten, Erscheinungsdatum: 19.9.2014, Preis: 12,99 Euro (D)

Verlagsseite Sutton Verlag: HIER

Advertisements

Über BirthesLesezeit

Leseratte "Ü40" . Ich lese so ziemlich alles, was Buchstaben hat, wobei das Genre nebensächlich ist, Hauptsache, Geschichte und Schreibstil sprechen mich an.
Dieser Beitrag wurde unter 4 Buch-Bubis, Historische Romane abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s